diverse

Über das Kleinwindrad

Ein Kleinwindrad funktioniert ist eine kleine Version der mittlerweile nahezu überall in Freiflächen vorzufindenden Windkraftanlagen. Mit Hilfe des Windes werden die Rotorblätter in Bewegung versetzt und treiben einen Generator an, der wiederum Energie in Form elektrischen Stroms erzeugt.

 

Mit einem Kleinwindrad sind Sie also auch in der Lage, ihr eigenes Haus mit Strom durch Windenergie zu unterstützen. Alles was Sie dazu benötigen, ist ein Wechselrichter, der den Strom so umwandelt, dass Sie ihn im Haushalt direkt aus der Steckdose nutzen können.

 

Kleindwindräder sind platzsparend und können nahezu überall montiert werden - ob auf dem Dach oder auch einfach in Ihrem Garten. Wenn Sie den Strom, den das Kleinwindrad erzeugt, nicht benötigen, gibt es für Sie auch die Möglichkeit, diesen ins Netz einzuspeisen. Die Vergütung für die Einspeisung fällt allerdings nicht in den erhöhten Vergütungssatz des EEG.

Ihre Vorteile beim Kleinwindrad

  • extrem leise
  • hohe Effizienz
  • Leistung von 300W bis 1kW
  • kaum Wartungsaufwand, kein Service nötig
  • einfache Montage
  • robust
  • Qualitätsprüfung: CE, DIN, VDE, EC